die Ausrüstung des Löschzug Breitscheid

Breitscheid

Freiwillige

Feuerwehr

                                              

Fahrzeuge

 

 Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

 

 Rufname:                Florian Breitscheid 44

 Baujahr:                  1995

 Fahrgestell:            MAN

 Aufbau:                   Metz

 Pumpenleistung:    800 Liter pro Minute bei 8 bar

 Löschmittelvorrat:  600 Liter Wasser / 40 Liter Schaummittel

 Besatzung:             1/8 (Gruppe)

 mehr Details......

 

 

 

 Mehrzweckfahrzeug MZF 2

 

 Rufname:      Florian Breitscheid 72

 Baujahr:        2011

 Fahrgestell:  MAN

 Aufbau:         Hensel

 Zuladung:      2000 kg

 Besatzung:   1/5 (Staffel)

 

mehr Details....

 

 

Rollcontainersystem

 

 

Rollcontainersystem zum verladen und transportieren von Gerätschaften    und Materialien zu Einsatzstelle. Vorhanden sind  Rollcontainer für  Schlauchverlegung, Löschwasserförderung, Beleuchtung von Einsatzstellen  und Ölschadensbekämpfung

 

 mehr Details.....

 

 

 

 

Geräte zur Brandbekämpfung

 

 Schaum - Wasserwerfer tragbar

 

 Hersteller:    Fa. Bachert                                      

 Baujahr:       1970   

 Leistung:      800 bis 1600 Liter Wasser pro Minute bei 8 bis 12 bar

                      ca. 140m³ Mittelschaum oder

                     16m³ Schwerschaum pro Minute bei 5-7 bar

 Wurfweite:   Wasser ca. 50 bis 60m,

                     Schaum 10-25 Meter je nach Beschaffenheit

 mehr Details.....

 

 Tragkraftspritze TS 8/8

 Baujahr:                1967

 Antrieb:                 4 Zylinder- 4Takt Industriemotor (VW 122)

 Leistung:               34 PS bei 3600 U/min

 Pumpe:                 Kreiselpumpe nach DIN 14420

 Hersteller :            Klöckner- Humbold-Deuz

 Pumpenleistung:  800 Liter pro Minute bei 8 bar

 

 mehr Details.......

 

 

Mit Hilfe des Heuwehrgerät kann den Gärprozess in frisch geerntetem heu entgegengewirkt werde. Es kann zum Entlüften von Heustöcken und zum Einblasen von Frischluft sowie zur Brandbekämpfung brennenden Heus genutzt werden.

 

mehr Details....

 

 

 

Die Brandbekämpfung unter Atemschutz, ist besonders im Inneren von Gebäuden eine besonders gefährliche Tätigkeit. Hierfür hält die feuerwehr spezielle Ausrüstungsgegenstände vor wie zum Beispiel spezielle Lampen, Überwachungseinrichtungen, Brechwerkzeuge und Hohlstrahlrohe....

 

 

mehr Details......

 

 

Geräte zur Technischen Hilfeleistung

 

 Beleuchtungssatz mit Stromerzeuger

 

 Antriebsart:                          Verbrennungsmotor 4-Takt

 Maximale Dauerleistung:   8kVa (ca. 8000 Watt)

 Beleuchtungsleistung:        2 Halogenstrahler je 1000 Watt

 Maximale Lichtpunkthöhe: 4,5 Meter (Stativhöhe)

 

mehr Details.....

 

 

 hydraulischer Hilfeleistungssatz

 

 Aggregat:                     Weber E50-T SAH20

 Leistung:                      1,3 kw (elektrisch)

 max. Arbeitsdruck:      630 bar

 Kombigerät:                 Weber Vario SPS 400

 Spreizkraft:                   max. 72 Tonnen

 Schneidleistung:          35 mm Rundstahl

 

mehr Details......

 

 

 

Die technische Hilfe an verunfallten Kraftfahrzeugen bedingt eine Vielzahl an Maßnahmen, wie etwa die Sicherung der Airbags, das Entfernen der Fahrzeugscheiben oder aber da sichern des Fahrzeugs durch unterbauen mit Rüstholz.

 

mehr Details.....

 

 

Kommunikation

 

 

 Der Landkreis Neuwied betreibt zur Kommunikation der Einsatzkräfte im Einsatz 

 ein eigenes analoges Gleichwellenfunksystem im Relaisbetrieb. Zusätzlich sind zur  

 Verständigung an Einsatzstellen Handsprechfunkgeräte mit Zubehör im Einsatz

 Ein digitales Funksystem im Tetra-Standard ist momentan im Aufbau.

 

mehr Details......

 

 

 

 Die Rettungsleitstelle in Montabaur ist die zentrale Anlaufstelle füe alle Notrufe, die den

 Rettungsdienst und die Feuerwehr betreffen. Von hier aus werden die Einsatzkräfte 

 computergestützt über Funkmeldeempfänger und Sirenen zum Einsatz gerufen.

 

 mehr Details.......

 

 

 

persönliche Schutzausrüstung

 

 

 Feuerwehreinsätze bergen besondere Gefahren gegen die es sich zu

 schützen gilt. Hierfür wird Schutzausrüstung, angepasst an die jeweilige

 Einsatzlage, vorgehalten wie zum Beispiel Atemschutzgeräte,

 Brandbekämpfungskleidung, Schnittschutzkleidung oder Hitzeschutzanzüge.

 

mehr Details.....

 

 

 

 

 

 

außer Dienst gestellt

 

 

 Anhängeleiter AL 18

 

 

 

 

 PKW-Anhänger mit Containern

 

 

 

StartseiteWir über unsTechnik

LF 8/6

MZF 2

Rollcontainer

Wasserwerfer

Tragkraftspritze

Heuwehrgerät

Atemschutz

Stromerzeuger

Hilfeleistungssatz

technische Hilfe

Digitalfunk

4m Funk

2m Funk

Alarmierung

SchutzausrüstungMannschaftGerätehausEinsätzeÜbung/SonstigesBilderDienstplanKontaktLinksArchivImpressumServicebereichPresseberichte

Jugendfeuerw.